faust banner

Faust-Festspiele Pegnitz eröffnen den Kartenvorverkauf

WhatsApp Image 2016 12 01 at 22.16.49Die Stadt Pegnitz und die Organisatoren des Freilichttheaters gaben am Donnerstag eine Pressekonferenz zur Eröffnung des Kartenvorverkaufs der neuen Faust-Festspiele Pegnitz. In lockerer Atmosphäre stellten sie zusammen mit Uwe Raab, dem Pegnitzer Bürgermeister, die Spielzeit 2017 der Festspiele vor.

Die Organisatoren der Spiele, das sind Intendant Daniel Leistner, Geschäftsführer Uwe Vogel, Harald Saß, der für Design und Multimedia zuständig ist, und Stefan Kolb, verantwortlich für Marketing und Sponsoring.

Die Macher stellten den Spielplan der neuen Festspiele vor, und natürlich die Stücke, die im Sommer auf der herrlichen Freilichtbühne auf dem Pegnitzer Schlossberg zu sehen sein werden. Neben Goethes „Faust I“ gibt es die Komödie: „Schlau, schlau, die Frau! oder Die Schule der Frauen“ von Molière. Das turbulente und fröhliche Spektakel wird 17 mal gespielt, Goethes „Faust“  acht mal. Die Festspiele starten am Sonntag, den 16. Juli 2017 zum Pegnitzer Stadtfest. Bis zum 2. September wird es dann insgesamt 25 Aufführungen geben.

Daniel Leistners „Faust I“-Inszenierung ist eine stark gekürzte, extrem unterhaltsame, volksnahe und verständliche Fassung des Goethe-Stückes. Und das ist auch das Konzept von Leistners Theater: Die großen Klassiker volksnah! Berühmte Komödien und Tragödien in eineinhalb-Stunden- Fassungen, die für ein heutiges Publikum verständlich und absolut nachvollziehbar sind. Emotional berührend, packend und kurzweilig. Theater wie Kino!

Auch die Komödie „Schlau, schlau, die Frau!“ wird für beste Unterhaltung sorgen. Herr Arno hat nämlich einen Plan ausgeheckt, um zu verhindern, dass ihn seine zukünftige Ehefrau betrügt. Er wurde Vormund eines kleinen Mädchens und hat es ohne Wissen und Bildung großziehen lassen, in völliger Naivität und Unschuld, um das Mädchen, wenn es erwachsen ist, zu heiraten, damit er eine Frau bekommt, die zu dumm ist, ihn zu betrügen. Aber natürlich kommt es, wie es kommen muss, und der arme Arno purzelt von einem Missgeschick ins andere! Die Faust-Festspiele Pegnitz präsentieren mit „Schlau, schlau, die Frau!“ eine große, bunte Sommerkomödie voller Witz, Tempo, Musik und Schwung. Und die Macher versprechen einen spektakulären und wirklich knallbunten Theatersommerabend.

Die Hauptdarsteller der Komödie sind übrigens zwei der beliebtesten Darsteller der Kronacher „Faust-Festspiele“: Sven Schenke, Schauspieler und Komödiant aus Bayreuth spielt Herrn Arno, Melina Rost, Schauspielerin aus Berlin, die arme unschuldige Agnes. Karten und Informationen über die Faust-Festspiele Pegnitz gibt es online unter www.faust-festspiele- pegnitz.de oder bei okticket.de und bei allen okticket-Vorverkaufsstellen.